Dein yuicy | YU Beauty-Guru!

Hole dir deine Dosis Beauty.

Lufttrocknen ist besser als föhnen und Raucher bekommen schneller graue Haare? Ich decke mit dir heute die verrücktesten Haarmythen auf und zeige dir, was stimmt und was du besser ganz schnell vergessen solltest. Außerdem gibt's wie immer coole Beauty Hacks.

 

Mythos 1:
Mehr Glanz durch kaltes Wasser
WAHR!
Kaltes Haar kann die Schuppenschicht der Haare schließen, wodurch die Haaroberfläche glatt ist und reflektiert. Dadurch erscheint ein glänzender Eindruck.
Tipp: Wenn du gefärbte Haare hast, empfiehlt es sich noch mehr das Haar mit kaltem Wasser zu waschen. Denn die Farbmoleküle, die durch die Färbung in dein Haar gebracht wurden, werden mit jeder Haarwäsche etwas ausgespült - und das umso schneller, je heißer das Wasser ist.
 
Mythos 2:
Häufiges Haare waschen fördert Nachfetten
FALSCH! 
Die Talgdrüsen in den Haarwurzeln steuern die Fettproduktion an. Wie viel Fett produziert wird, hängt vom Hauttyp und Alter ab.
Tipp: Shampoos oder wertvolle Vitamine (besonders Niacin) können jedoch eine gesunde Kopfhaut fördern und somit helfen die Fettproduktion in den Talgdrüsen zu regulieren, sodass das Haar weniger nachfettet.
 
Mythos 3:
Haargummis sind schädlich für die Haare
WAHR! Haargummis können den Haarbruch fördern, indem sie das Haar sehr zusammenquetschen. Vor allem auf extrem dünne Gummis und solche mit Metalverbindern solltest du in Zukunft verzichten.
Mythos 4:
Blonde Haare wachsen langsamer als Braune

FALSCH! Die Wachstumsgeschwindigkeit der Haare ist genetisch bedingt und kann durch eine gute Nährstoffversorgung (Vitamine) beeinflusst werden, hat jedoch nichts mit der Haarfarbe zu tun.

Mythos 5:
Nasses Haar zu bürsten ist schädlich

WAHR! Haare quellen durch das waschen auf. Bei nassem Haar ist die Schuppenschicht daher nicht mehr so dich an der Haarschaft. Daher sind nasse Haare besonders anfällig und sollten aus diesem Grund sorgsam behandelt werden. Deswegen solltest du mit dem Kämmen am besten warten bist deine Haare trocken sind. 
Tipp: Wenn du es eilig hast, empfiehlt sich sonst auch ein breit-zinkiger Kamm für nasses Haar.

Mythos 6:
Die Haare wachsen schneller, wenn man sie regelmäßig schneidet

FALSCH! Haare schneiden hat keine Auswirkung auf das Wachstum, denn die Haarwurzel "merkt" schließlich nicht, dass die Spitzen geschnitten werden.

Mythos 7:
Lufttrocknen ist besser als Föhnen

FALSCH! Es ist zwar wissenschaftlich bewiesen, dass föhnen die Haaroberfläche angreift. Doch entgegen dem bekannten Mythos, das Lufttrocknen besser wäre, ergaben Untersuchungen auch: Wer sein Haar langsam trocknen lässt, der schadet seinem Haar besonders in den Längen. Denn desto länger das Haar in Kontakt mit Wasser kommt, desto mehr quillt es auf, wodurch sich Druck auf die Proteine auswirkt und das Haar kaputt werden kann.
Tipp: Lasse dein Haar am besten etwa 75% an der Luft trocknen und föhne sie anschließend kurz auf niedrigster Stufe.

Mythos 8:
Man sollte möglichst oft das Shampoo wechseln

FALSCH! Der Gedanke, dass regelmäßiger Shampoo-Wechsel verhindert, dass sich Haare an das Shampoo "gewöhnen" stimmt nicht. Ein Shampoo sollte immer den Bedürfnissen des Haars angepasst sein und wenn sich diese Bedürfnisse ändern empfiehlt sich natürlich auch ein Shampoo-Wechsel, aber ansonsten kannst du dein Shampoo mit gleichbleibender Wirkung ewig weiter benutzen.

Mythos 9:
Raucher bekommen früher Graue Haare

TEILS/TEILS! Es gibt Untersuchungen, die daraufhin deuten, dass Raucher früher graue Haare bekommen als Nichtraucher. Denn Wissenschaftler vermuten, dass rauchen die Zellen in den Haarwurzeln schädigt. Allerdings ist dies noch nicht eindeutig bewiesen worden.

Mythos 10:
Spliss kann mit Pflegeprodukten repariert werden

FALSCH! Wenn das Haar bereits Splissig ist, hilft leider nur noch die Schere. Es gibt zwar Pflegeprodukte, die optisch, durch zusammenkleben der geschädigten Spitzen helfen können, jedoch wird das kaputte Haar nicht wieder geheilt.

Das könnte dich auch interessieren:

Leckere Vitamingums für haarwachstum

Shop

Packung leer? Kein Problem, hier geht's zum Shop, damit du ganz schnell weiter naschen kannst für eine tolle Mähne

 

FAQ's

Noch Fragen? Hier findest du die Antworten auf die meist gestelltesten Fragen Rund um deine Haarkur mit yuicy

Darum lohnt es sich zu naschen!

Wir zeigen dir hier welche Vitamine und Mineralien du täglich mit yuicy zu dir nimmst und welche Wirkung sie haben

Noch Wünsche?

Wenn du noch Fragen, Anregungen oder auch Wünsche zum Beauty-Guru hast, freuen wir uns über eine Mail an: [email protected]